Bilder Hundesport B



Die Unterordnung ist Teil der VPG Prüfung.

Die Unterordnung ist für den Umgang mit dem Hund der wichtigste Ausbildungsteil. Hier lernt der Hund gehorchen und die Befehle des Hundeführers zu befolgen. Gezeigt wird die Leinenführigkeit, gehen mit dem Hund durch eine Menschengruppe, die Freifolge (ohne Leine), Sitz und Steh aus dem Schritt. Ebenfalls Platz und Steh aus dem Laufschritt mit Abrufen des Hundes.

Bringübungen auf ebener Erde, über die 1m Hürde und die Schrägwand - sowie Voraussenden mit Ablegen auf Hörzeichen. Außerdem Ablegen des Hundes unter Ablenkung.

Je nach Prüfungsstufe müssen bei den Prüfungen unterschiedlich viele der aufgeführten Übungen gezeigt werden. Es macht Spaß, mit einem so ausgebildeten Hund unter Menschen zu gehen. Die Basis der Ausbildung ist die Begleithundeprüfung.

Ohne eine bestandene Begleithundeprüfung ist keine aufbauende Prüfung möglich.

Fotos: Rainer Bauerfeind.